01.01.2021

Paulina Tsvetanova: Von Panikattacken und New York Fashion Week

Paulina Tsvetanova kombiniert in ihrer Mode viele Muster und leuchtende Farben zu bunten, fröhlichen Outfits. Diese Lebensfreude steht im Kontrast zu ihrer Lebensangst. Mit ihren Panikattacken geht die Designerin offen um – und lässt sich nicht von ihrem Mode-Traum abbringen.

Liebe Paulina, Du hast das Buch „Meine Freundin, die Panikattacke“ geschrieben. Ist die Panik wirklich Deine Freundin?

Sie ist meine Freundin geworden, vielleicht sogar meine beste. Das Buch habe ich zusammen mit der bulgarischen Bloggerin Vanessa Videnova geschrieben, eigentlich geht es aber nicht um Panikattacken, sondern um Lebensangst versus Lebensliebe. Die Panikattacke ist eine Form davon, ein Zustand im permanenten Wandel. Sie nimmt dabei immer wieder neue Facetten an – das heißt, sie befällt einen neuen Körperteil. Zuerst war es meine Brust, dann kam das Herzrasen, der Bluthochdruck und die Stiche in die Herzgegend, dann waren es unerklärliche Pigmentflecken auf dem Bauch, dann die frühen Wechseljahre (mit 28! Hitzewallungen und schlaflose Nächte mit Panikattacken, und und und.

 

Tina Molin
Denise Siegel
Tina Molin ist Mitgründerin und Chefredakteurin von OW up!

Über die Autorin

Tina Molin

Arbeitet seit über 20 Jahren als Journalistin und hat sich schon mit vielen spannenden Themen beschäftigt. 1996 schrieb sie in Hamburg bereits über Techno, Tracks und DJs. Ab 2000 verfolgte sie für PRINZ das pulsierende Berliner Nachtleben. Später interviewte sie für BUNTE Prominente von Hugh Jackman bis Lady Gaga. Dann wurde sie Mutter – und plötzlich war die Lust weg. Daraus folgte der Blog Happy Vagina und das Interesse für weibliche Sexualität. Als Gründerin und Chefredakteurin von OW up! möchte sie Frauen inspirieren und motivieren, ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen.